Züchter

Hier finden Sie die Angaben der SZG-Züchter, alphabetisch geordnet nach Zwingernamen. 

 Zu unseren Züchtern

Welpen

Wer hat, erwartet oder plant Welpen. Alle Infos zu Welpen und Junghunden

Zu unseren Welpen
Zu unseren Junghunden

Deckrüden

Fotos unserer Deckrüden mit ausgewählten Daten. Weitere Infos über den Zuchtleiter.

Zu unseren Deckrüden

Termine

Alle aktuellen Termine des laufenden Kalenderjahres finden Sie auf dieser Seite.

Aktuelle Termine

Neues Heim gesucht

Leider läuft im Leben nicht immer alles so, wie man es sich wünscht, und man muss sich von seinem vierbeinigen Freund aus den unterschiedlichsten Gründen trennen.

Auf dieser Seite wollen wir helfen, eine neue Familie für diese Hovi-Notfälle zu finden. Dabei ist es uns egal, aus welchem Verein der Hund kommt oder ob er überhaupt in einem Zuchtverein gezüchtet wurde. 

Ein älterer Hovawart stellt selbstverständlich ganz besondere Anforderungen an eine Familie. Man sollte schon über Hunde-Erfahrung verfügen und möglichst sicher sein, dass man dem Tier ein solides Heim für den Rest seines Lebens bieten kann. 

Alle hier gemachten Angaben zum Hund beruhen ausschließlich auf den Aussagen des momentanen Halters.

 

Notfall

Hovawartmischling Milo sucht ein neues Zuhause!

            

 

Milo
Rüde, kastriert, geimpft, gechipt, 7-7,5 Jahre ( geschätzt ), ca. 64cm / 37kg

Milo kommt ursprünglich von einem deutschen Bauernhof wo wir ihn als Junghund her bekommen haben. Seine Eltern haben wir nicht kennengelernt, es wird aber vermutet, dass er evtl eine Mischung aus Australien Shepherd und Hovawart sein könnte, was sich für uns auch leider immer mehr zum Problem darstellt. Milo hat angefangen mit den Jahren immer mehr Frauchen und sein häusliches Umfeld zu kontrollieren und nimmt seinen Job als Wachhund dann auch ernst. Ist er einmal angekommen, so nennt er ein Gebiet schnell sein eigen und zeigt sich sehr wachsam und territorial, wenn man ihn lässt.

Er bindet sich sehr an seine Bezugsperson merkt, aber auch schnell, wer ihm die nötige Führung geben kann und wer nicht. Ist er der Meinung dass der Mensch nicht die nötige Führung mit bringt so übernimmt er sie. Dies zeigt sich in dem er seinen Menschen kontrolliert und auch körperlich und stimmlich Maßregelt, was jedoch nicht bedeutet, dass er seine Bezugsperson jemals gebissen hat.

Im häuslichen Umfeld sieht es da nicht anders aus, merkt er, das der Mensch sich nicht durch setzen kann und seiner Meinung nach nicht das Sagen hat so fängt er an Haus und Garten zu bewachen. Dies äußert er dann z.B. sehr lautstark wenn Besuch ins Haus kommen möchte und kontrolliert, wer rein und rausgeht. Es gab in der Vergangenheit leider auch Situationen wo er nach Besuch geschnappt hat und diesen auch erwischt hat.

Milo ist grundsätzlich mit Artgenossen verträglich, hat in den letzten 2 Jahren aber auch angefangen auf Spaziergängen in der näheren Umgebung Leinenaggressiv zu werden. In nicht gewohnter Umgebung zeigt er sich hingegen deutlich entspannter an der Leine und reagiert auf die meisten Artgenossen nicht.
Milo ist wenn wir z.B. im Urlaub sind bei seiner gewohnten Hundesitterin in einer großen Gruppe mit unterschiedlichen Hunden untergebracht und läuft dort in der Gruppe unauffällig und zeigt sich sozialverträglich mit Rüden und Hündinnen. Dort ist er auch nicht Leinenaggressiv oder pöbelig und lässt auch Besuch ohne weiteres ins Haus ect. auch wenn er dort über mehrere Wochen untergebracht ist.

Milo braucht eine erfahrene, souveräne und konsequente Bezugsperson, da er ansonsten seinen Rang infrage stellt. Mit der notwendigen Konsequenz ist ein respektvolles und entspanntes Zusammenleben sehr gut möglich. Wir wissen aus Erfahrung das Milo mit der nötigen Führung und Auslastung entspannter ist und sich viele der bestehenden Probleme deutlich abgeschwächt bis gar nicht mehr zeigen.
Es braucht eine professionelle Sichtweise, um zu erkennen, dass Milo ganz schnell stark werden kann, wenn er die Bedingungen und die Spielregeln vorgeben kann.
Wir suchen zudem für ihn einen kinderlosen Haushalt bei erfahrenen Hundehaltern.
Er ist arbeitsfreudig, läuft auch gut ohne Leine und ist abrufbar, kennt die Grundkommandos und möchte sowohl geistig wie körperlich gefordert werden.
Spielen mit anderen Hunden ist nicht so sein Ding, er orientiert sich mehr an „seinem Rudel“. Jogger oder Radfahrer interessieren ihn nicht, der Umgang mit anderen Tieren wie Pferde, Kühe ist recht entspannt, nur Katzen werden gejagt.
Er bleibt problemlos einige Stunden allein und Autofahren ist für ihn das aller größte, auch stundenlang gar kein Thema.

 

Wir suchen in erster Linie für Milo ein gutes neues zu Hause wo er das bekommt was er braucht.
Es geht ihm bei uns inzwischen einfach nicht mehr gut, da er nicht mehr zur Ruhe kommt weil er aus seiner Sicht „alles“ regeln muss und wir komplett überfordert sind.
Zudem fehlt uns leider durch unsere starke berufliche Veränderung auch die Zeit, konsequent mit ihm an den bestehenden Problemen zu arbeiten und ihn so auszulasten wie es für ihn nötig wäre. Wir hatten bereits zwei Hundetrainer bei uns zu Hause und müssen uns eingestehen das wir es einfach nicht schaffen uns als Menschen um 180 Grad zu drehen und Milo gerecht zu werden.
Schweren Herzens aber auch aus großer Liebe zu ihm soll er ein neues Zuhause bekommen, wo er bis zu seinem Lebensende bleiben darf und eine Aufgabe bekommt, da er ein toller Hund sein kann. Milo ist ein sehr sensibler und treuer Hund, bindet sich eng an seine Menschen und gibt viel der Aufmerksamkeit und Zuneigung zurück.

Aktueller Wohnort ist Mülheim an der Ruhr

Kontakt über Telefon 0174-5875555 oder E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!